Verein für Vogelschutz und Vogelpflege Mainz von 1878 e.V.

Aktuelle Termine, Informationen und Veranstaltungen

Unser Exkursionsprogramm 2018 liegt zum download bereit


Unser Exkursionsprogramm 2017 liegt zum download bereit


Monatsversammlung Januar

Termin: 11.01.2018 - 19:00 Uhr
Ort: Vereinsheim des Rassegeflügelzuchtvereins Mainz-Bretzenheim - Am Ostergraben 80
Beschreibung: Horst Waldmann zeigt eine Naturdokumentation mit dem Titel: Wilde Gänse in Deutschland - Probleme, besonders mit den "Neuankömmlingen"
 


Vogelkundliche Exkursion zum Silbersee

Termin: 20.01.2018 - 09:00 Uhr
Ort: Treffpunkt Parkplatz am Volkspark, Göttelmannstraße, (Bushaltestelle 'Volkspark', Linie 62 und 65) um 9:00 Uhr.
Beschreibung: Exkursion zum Silbersee bei Bobenheim / Roxheim. Auf der großen Wasserfläche überwintern viele nordische Enten.
 


Jahreshauptversammlung 2018 - Monatsversammlung Februar

Termin: 08.02.2018 - 19:00 Uhr
Ort: Vereinsheim des Rassegeflügelzuchtvereins Mainz-Bretzenheim - Am Ostergraben 80
Beschreibung: Das Einladungsschreiben zur Jahreshauptversammlung finden Sie weiter unten auf dieser Seite. Horst Waldmann zeigt im Anschluss eine Naturdokumentation mit dem Titel: Singvögel weltweit in Not.
 


Vogelkundliche Exkursion

Termin: 17.02.2018 - 09:00 Uhr
Ort: Treffpunkt Parkplatz am Volkspark, Göttelmannstraße, (Bushaltestelle 'Volkspark', Linie 62 und 65) um 9:00 Uhr.
Beschreibung: Exkursion zur „Hessenaue“ bei Trebur / Geinsheim. Die großen Ackerflächen der Rheinebene zwischen Trebur und Kühkopf sind Überwinterungsplätze für Saat- und Blässgänse. Von hier aus fliegen sie nach Norden in ihr Brutgebiet.
 


Vogelkundliche Exkursion

Termin: 17.03.2018 - 09:00 Uhr
Ort: Treffpunkt Parkplatz am Volkspark, Göttelmannstraße, (Bushaltestelle 'Volkspark', Linie 62 und 65) um 9:00 Uhr.
Beschreibung: Exkursion nach Rüdesheim. Im milden Klima der Weinberge des Rheingaus leben Zipp- und Zaunammer seit einigen Jahren.
 





Meldungen

Rückblick zur Exkursion am 20.10.17 nach Offstein

Einmal im Jahr führt die Exkursion des Vereins für Vogelschutz und Vogelpflege Mainz zu den Klärteichen der Zuckerfabrik Offstein. Diese Gewässer sind ein wichtiger Trittstein für die Zugvögel auf dem Weg ins Winterquartier und auch wieder zurück. Namentlich Limikolen finden auf den Schlammflächen reichlich Nahrung. Sie verweilen meist einige Tage an diesem Ort. Besonders, wenn seltene Arten Rast machen, kommen Vogelfreunde von weither, um die Rarität zu bestaunen.

Zuckerfabrik OffsteinIn diesem Jahr hatten die Teilnehmer der Exkursion am 20. Oktober erstmals Gelegenheit, die Fabrik zu besichtigen. Der lange Weg vom Anliefern der Rüben über die Reinigung, Zerkleinerung und mehrmaligen Bearbeitung der Früchte bis hin zum Endprodukt wurde durch die Mitarbeiter des Werks ausgiebig,engagiert und fachkundig erklärt.

Bemerkenswert war auch, dass fast sämtliche anfallenden "Abfallprodukte" durch Umarbeitung wieder in den Kreislauf zurückgeführt werden. Man will also die Belastung für die Umwelt möglichst gering halten.
Auch für den Naturschutz, hier die ornithologischen Interessen, hat man seitens des Werkes ein offenes Ohr und bemüht sich, die Bedingungen an den Teichen möglichst "vogelfreundlich" zu gestalten.
An dieser Stelle sei den Mitarbeitern der Zuckerfabrik Offstein, Herrn Homann und Herrn Fröhlich, besonders gedankt.
Dieser überaus interessante Tag wird den Gästen aus Mainz noch lange in Erinnerung bleiben.


zu den Beobachtungen bei der Exkursion nach Offstein am 20.10.17
 


Der Star ist Vogel des Jahres 2018

Der Star ist der Vogel des Jhares 2018 NaBu (Naturschutzbund Deutschland) und der LBV (Landesbund für Vogelschutz in Bayern) haben den Star zum "Vogel des Jahres 2018" gewählt.

Informationen: https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/vogel-des-jahres/star/index.html

Weitere Informationen auch bei: http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/tiere/nabu-kuehrt-star-zum-vogel-des-jahres-2018-15243451.html


Alle unsere Beobachtungen von Staren seit April 2007
 


Informationen der OAG zur Vogelschlagproblematik

Informationen zur Vogelschlagproblematik bei SchwarzstörchenOrnithologische Arbeitsgemeinschaft Westpfalz Mitteilung vom 09.08.2017 Begleittext zu den WEA-Schwarzstorchfotos Im Jahre 2017 wurde im 2. Jahr in Folge das Brutgeschehen an einem Schwarzstorch-Horst im Donnersbergkreis von einer in der Nähe lebenden Privatperson in Absprache mit der Unteren Naturschutzbehörde und unter Einhaltung aller nur erdenklichen Vorsichtsmaßnahmen, um das Brutgeschehen nicht zu stören, nahezu lückenlos beobachtet und in hohem Maße durch Fotos und Videoaufnahmen dokumentiert.

Der Ornithologischen Arbeitsgemeinschaft (OAG) Westpfalz (in Rheinland-Pfalz) wurde folgender Text sowie eine kleine Auswahl von Fotos überlassen, mit der Bitte um Weiterleitung an alle, die sich mit Schwarzstörchen in Verbindung mit der WEA-Vogelschlagproblematik befassen.

Zum Weiterlesen bitte Original-PDF-Datei durch anklicken laden ...


Der Waldkauz - Vogel des Jahres 2017

Der NaBu (Naturschutzbund Deutschland) und der LBV (Landesbund für Vogelschutz in Bayern)<7a> haben den Waldkauz zum „Vogel des Jahres 2017“ gewählt.

Informationen: http://www.lbv.de/unsere-arbeit/vogelschutz/vogel-des-jahres/waldkauz-2017.html

siehe auch:http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/tiere/nabu-kuehrt-kauz-zum-vogel-des-jahres-2017-14479959.html

siehe auch: http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/waldkauz-ist-vogel-des-jahres-a-1116768.html

Alle unsere Beobachtungen von Waldkauzen seit April 2007
 



Mitteilungen für Vereinsmitglieder, Freunde und interessierte Personen

Einladung Jahreshauptversammlung am 08.02.18 um 19:00 Uhr als pdf zum download

Monatsversammlungen:

Unsere Monatsversammlungen finden normalerweise jeden 2. Donnerstag im Monats statt. Ausnahmen sind selten und werden dann in der Tagespresse bekanntgegeben. Sie beginnen um 19.00 Uhr und dauern etwa 2 bis 2 1/2 Stunden.

Außer den vereinsinternen geschäftlichen Tagesordnungen, mit aktuellen ornithologischen und naturkundlichen Themen gibt es immer einen fachbezogenen Dia- oder Filmvortrag durch namhafte Referenten und kompetente Vereinsmitglieder.

Wir treffen uns im Vereinsheim des Rassegeflügelzuchtvereins Mainz-Bretzenheim, Am Ostergraben 80.
Sie erreichen uns mit der Buslinie 57, Haltestelle: Martin-Kirchner-Straße
oder mit den Straßenbahnlinien 51 und 53, Haltestelle: Hildegard-von-Bingen-Straße

Sowohl für Fußgänger wie für Autofahrer gilt, dass Sie am Bretzenheimer Friedhof hinten nach links die neuen Gleise überqueren, vorbei am Wertstoffhof, dann wieder nach rechts und Sie sehen dann schon das Vereinsheim.
Parken können Sie schon am Wertstoffhof oder im Vereinsheimhof, soweit noch Platz ist.

Unser Exkursionsprogramm 2018 ist fertg gestellt und steht zum download als pdf bereit.

Download des Halbjahresprogramms der Monatsversammlungen als pdf Datei

Mitgliedsbeitrag

Der Jahresbeitrag für ordentliche Mitglieder beträgt 15,00 €. Die Zahlungen des Beitrags sind laut Statuten bis zum 1. März eines jeden Jahres zu leisten. Mitgliederbeiträge und Spenden sind steuerlich voll absetzbar.

Download der Beitrittserklärung (als pdf-Datei)

zuletzt aktualisiert: 18.11.2017